Erfolgreiche Klausurtagung der Jusos Siegburg

am .

Klausrtagung der Jusos Siegburg

Am 21. Februar trafen wir uns zu unserer jährlichen Klausurtagung. Die Resonanz sehr war groß, sodass rege Diskussionen entstanden.
Zunächst wurde ein Rückblick auf das vergangene Jahr geworfen. Es wurde neben unserer gesteigerten Präsenz in der Öffentlichkeit einen neuen Werbeflyer der Jusos Siegburg entworfen. Wir engagierten uns auch für Flüchtlinge. Dies geschah  in Form des sehr erfolgreichen Benefiz Völkerballturnier in Kooperation mit den Jusos Lohmar. Hierbei konnten wir 500 Euro an die Flüchtlingshilfe spenden. Unsere mediale Präsenz wird nun dadurch verstärkt, dass wir eine eigene Seite der Jusos Siegburg bei Facebook ab sofort starten.

Auch die Mitgliederwerbung und Betreuung war ein wichtiges Thema. Hier wurden neue, kürzere Informationswege vereinbart und zudem konnten neue Mitglieder und interessenten vermeldet werden. Der Vorstand ist bestrebt neue Mitglieder anzusprechen und direkt in die Veranstaltungen einzubinden und schnell in die AG zu integrieren.
Während der Klausurtagung wird deutlich, dass wir im Bereich der politischen Bildung an Veranstaltungen teilnehmen wollen und wir für das laufende Jahr das Ziel setzen, sowohl die politischen Aktionen, als auch Gemeinschaftstärkende Evens zu nutzen, um stärkere Kontakte mit benachbarten Juso-AGs aus dem Rhein-Sieg-Kreis zu nutzen, aber auch über das Kreisgebiet hinaus Kontakte zu knüpfen. Hier wird an die Jusos Oberberg gedacht, die uns bereits bei der großen Siegburger Gegendemonstration am 18. Februar besuchten. Auch ein zusammenkommen mit den Jusos des Westerwaldkreises im Rahmen des Besuchs einer Wahlkampfveranstaltung von Malu Dreyer ist in der Planung.
Die Situation des SJZ wurde kritisch begutachtet. Die langjährige Siegburger Institution hat derzeit keine eigenen Räumlichkeiten, nachdem sie aus dem Haufeld ausziehen musste. Die Eröffnung der Einrichtung Lukas Zwo in der Nähe der Servatiuskirche wurde begrüßt, dennoch benötigt Siegburg aktuell eine konfessionslose Einrichtung, die für alle Jugendlichen da ist.
Zuversichtlich und motiviert schauen wir auf die nächsten Monate und freuen sich auf weiteren Zuwachs und gemeinsame Aktionen, sowohl in der Freizeit, als auch politische Aktionen. Der Kalender hierfür füllt sich.
Die aktuellen Veranstaltungen und Aktionen findet ihr ebenfalls auf unserer Facebookseite.